Mein Urlaubsplanner

0

Überraschend abwechslungsreich: das Wandergebiet Lüneburger Heide

Wandern in der Erlebniswelt

WANDERN nach dem Sturm

Das Unwetter ist vorbei, aber die Schäden leider noch lange nicht. Nach dem schweren Unwetter besteht auf Teilen des Heidschnuckenweges eine große Gefahr durch bereits umgestürzte Bäume und nicht mehr verkehrssichere Bäume.

Die Kontrollen und Aufräumarbeiten werden sicherlich noch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Wie bitten Sie um erhöhte Aufmerksamkeit und um einen Blick nach oben sowie rechts und links, da infolge des Sturms mancherorts abgebrochene Äste in den Bäumen hängen und auf die Wanderwege fallen können, bzw. Bäume entwurzelt wurden.

 

Durch das Reich der Heidschnucken zu wandern ist ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis. Begleitet von nichts anderem als Farbenpracht und Stille folgt man Wanderwegen zwischen den violett leuchtenden Heideflächen hindurch. Oder man erforscht auf Bohlenstegen die geheimnisvolle, sagenumwobene Hochmoorlandschaft mit ihren so typischen Pflanzen, Tieren und Farbspielen. Oder lässt sich in der malerischen Flusslandschaft des Aller-Leine-Tals auf das Abenteuer Flusswandern ein – Marschwiesen, Kühe und Pferde, Kraniche und Reiher inklusive.

shape

Heidschnuckenweg – Feel the magic!