Mein Urlaubsplanner

0

Church

St. Jakobi Kirche

Wietzendorf, Hauptstraße 22

Der Name der Wietzendorfer Kirche geht auf den biblischen Apostel Jacobus den Älteren zurück, der zum engeren Kreis von Jesus gehörte.

Die Anfänge der Kirchengemeinde in Wietzendorf sind bis zum Missionar Landolf zurück zu verfolgen, der über die Aller zur Wietze gelangte und in einem der Hertha geheiligten Hain eine Kapelle baute. Im Inneren der St. Jakobi Kirche beeindrucken vor allem das gotische Bronzetaufbecken und die spätnazarenische Gestaltung des Altarraums.

Die jetzige Kirche ist im neugotischen Stil 1876 vom Konsistorialbaumeister Conrad Wilhelm Hase errichtet worden, die Baukosten betrugen 53.000 Reichsmark. Außen wie innen zeigt die Kirche Merkmale eines reifen Stils: Schlichtheit, Ausgewogenheit und die Vorliebe für einfache, unverdeckte Materialien wie Backstein und Holz. Bei all dem zeigt sich seine Orientierung an norddeutschen Vorbildern der späten Backsteingotik. Den aus Holz gebauten Kirchturm von 1545 hat man weiter benutzt. Er trägt drei große Glocken, von denen die älteste 1564 von einem durch Wietzendorf reisenden Glockengießer gegossen wurde: „Anno 1564 gos mich Valtein Brom zu Witzendorp zu der Zeit do Carsten Siverden, Heinrich zu Redinck, Micchel zum Broke Kercksworen waren.“ Die beiden anderen Glocken lösten 1970 und 1972 zwei Glocken aus dem 18. Jahrhundert ab.Das Taufbecken aus Bronze ist ein besonders edles, frühes Werk aus dem Hochmittelalter, datiert zwischen 1365 und 1370. Es stammt aus einer Lüneburger Werkstatt und ist vermutlich Geschenk der Lüneburger Familien, deren Wappen sich auf der Becken  wand befinden. Vier Trägerfiguren in Menschengestalt stützen das Becken, das mit drei Reliefbändern und 34 Reliefs verziert ist. Die Taufschale stammt von 1650. Der ursprüngliche Deckel ist verloren gegangen. Der heutige Deckel wurde 1972 in Hannover gefertigt. 

Die Kanzel von 1876 besticht durch ihre qualitätsvolle Holzarbeit und die repräsentativen Tafelgemälde, die hier die vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Über dem sechseckigen Kanzelkorb befindet sich ein ebenfalls sechseckiger Schalldeckel, der der Verstärkung der Stimme diente.

Auch die Orgel stammt aus dem Jahr 1867 und ist von Gustav Carl Engelhardt aus Herzberg am Harz erbaut worden. Sie ist eine Schleifladenorgel mit mechanischer Traktur mit insgesamt 1.049 klingenden Pfeifen verteilt auf drei verschiedene Orgelwerke.

 

Öffnungszeiten

April - Oktober täglich von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Gottesdienst: jeden Sonntag 10:00 Uhr

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

ca. 0,3 km entfernt

Wietzendorf, Hauptstraße 22

Imkerstatue

ca. 0,4 km entfernt

Cycling trail

Wietzendorf

Auf den Spuren des Postmeisters

5:00 h 258 hm 248 hm 48,1 km very easy

ca. 0,4 km entfernt

Hiking trail

Wietzendorf

Was(s)erwandern entlang der Wietze

2:45 h 125 hm 125 hm 13,1 km very easy

ca. 0,4 km entfernt

Hiking trail

Wietzendorf

Radewiesen Rundgang

1:00 h 40 hm 42 hm 4,1 km very easy

ca. 0,5 km entfernt

Direct marketer

geschlossen

Wietzendorf, Enge Str. 6

Prüser‘s Heidelbeeren

ca. 0,7 km entfernt

Fishing

Wietzendorf, Ziegeleiweg 7

Ziegeleiteich

ca. 0,7 km entfernt

Museum | Park

Wietzendorf, Über die Brücke 1

Peetshof in Wietzendorf

ca. 1,4 km entfernt

Cycling trail

Wietzendorf

Wietzendorfer Ring

0:00 h 217 hm 213 hm 42,3 km very easy

ca. 1,5 km entfernt

City

Wietzendorf, Über der Brücke 1

Wietzendorf

Resort

ca. 2,4 km entfernt

Direct marketer

geschlossen

Wietzendorf, An der Kreisstraße 38

Blaubeerplantage Schlote

ca. 4,1 km entfernt

Direct marketer

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

Wietzendorf, Bockel 20

Wrogemann‘s Hofladen

ca. 9,7 km entfernt

Direct marketer

jetzt geöffnet (bis 18:30 Uhr)

Soltau, an der Bundesstraße 6

Bockelmann‘s kleiner Hofladen

Das könnte Dir auch gefallen

Church

Schneverdingen, Ernst-Dax-Strasse 8

One-World Church Schneverdingen

Church

Munster, Marienburger Straße 1

Sheep Pen Church St Martin Munster

Church

Bad Fallingbostel, Kirchplatz 9b

St. Dionysius Kirche

Church

Bispingen, Hauptstraße

St. Antonius Kirche

Church

Ahlden (Aller), Große Straße 9

Kirche St. Johannis der Täufer Ahlden

Church

Munster, Bahnhofstraße 27a

Röm.-kath. Kirche St. Michael

Church

Munster, Kirchgarten 12

St Urbani Church

Church

Neuenkirchen, Hauptstraße 6

St Bartholomäus Church

Church

Bispingen, Kirchweg 5

Ole Kerk (Old Church)

Church

Schneverdingen, Friedenstraße 3

Peter and Paul Church

Church

Schwarmstedt, Steindamm

Kapelle Bothmer

Church

Osterheide OT Ostenholz, Kirchweg 4

Ostenholzer Kirche

Church

Walsrode OT Kirchboitzen, Kirchboitzen 32

Kirchboitzer St. Michaelis-Kirche

Church

Walsrode OT Bommelsen, Bommelser Straße 2

Bommelser Kirche

Church

Rethem (Aller), Kirchplatz 2

Church Kirchwahlingen

Church

Walsrode OT Düshorn, Kirchstraße 4

St. Johannes der Täufer Kirche zu Düshorn

Church

Osterheide OT Wense, Forstweg 4

The Chapel in Wense

Church

Walsrode OT Meinerdingen, Dorfallee 16

St Georg Church in Meinerdingen

Church

Soltau, Wolterdinger Dorfstraße 2

Church of the Holy Ghost Wolterdingen

Church

Walsrode OT Stellichte, Stellichte 1

Stellichte Church

Church

Soltau, Bahnhofstraße 11

St Johannis Church

Church

Bad Fallingbostel OT Dorfmark, Hauptstraße

St Martin’s Church Dorfmark

Church

jetzt geöffnet (bis 17:00 Uhr)

Soltau, Birkenstraße 1

Luther Church